blue-flower.png

Mit einer Serie von sechs ungeschlagenen Spielen in Folge (4 Siege, 2 Remis) beendet unsere erste Mannschaft eine turbulente Saison in der Kreisliga A West. Im letzten Spiel gewann unsere Elf heute gegen die SG Wenholthausen/Reiste mit 2:1. Im einem für ein Spiel um die berühmte "goldene Ananas" ungewöhnlich hitzigem und hektischem Spiel gingen die Gäste früh in Halbzeit 1 per Elfmeter in Führung. Cobbenrode fand in der Folge keinen Weg durch die dicht gestaffelten Abwehrreihen der Gäste.

In der zweiten Halbzeit wurde dann Julian Stengritt zum "Man of the Match". Erst veredelte er eine Flanke von Marcus Michalke zum 1:1 (78.), dann wurde er kurz vor Schluss elfmeterreif gefoult - David Sommer verwandelte zum Sieg (85.). Wenholthausen/Reiste ließ vor dem 1:1 zwei große Konterchancen liegen, konnte aber auch aufgrund einer gelb/roten Karte in den letzten Minuten der Partie keine Wendung mehr geben.

Abhänging vom Ergebnis der SG Berge/Calle-Wallen am morgigen Samstag beendet unsere Erste die Saison entweder auf Rang 6 oder 7. Es wurden 46 Punkte bei 50:54 Toren erzielt.

Der FCC setzt seine Erfolgsserie fort und gewinnt auch beim FC Mezopotamya Meschede mit 2:0. Defensiv stand unsere Elf erneut sicher und ließ nur wenig zu. Vorne netzten Marcus Michalke (39., auf Vorlage per Hacke von Stephan Mütherich) in der ersten und Björn Korte (89., Kontertor eingeleitet von David Sommer) in der zweiten Halbzeit ein. In der nächsten Woche empfängt der FCC die SG Bödefeld/Henne-Rartal. Anstoß ist am 06.05. um 15 Uhr am Hessenberg.

Unsere Reserve musste am Wochenende gleich zwei Partien bestreiten, gestaltete aber beide erfolgreich (6:2 gegen Ostwig/Nuttlar II und 3:0 gegen Reiste/Wenholthausen II) und übernahm so die Tabellenführung der Kreisliga C West.

Im Nachbarschaftsduell behielt heute der FCC mit 2:0 gegen den SV Dorlar/Sellinghausen die Oberhand. Cobbenrode begann gut und hatte die erste Chance des Spiels, als Roman Jenke per Kopf das Gästetor nur knapp verfehlte. Auf der anderen Seite klärte Markus Michalke mit etwas Glück und Geschick eine brenzlige Situation vor dem FCC-Tor.

Danach verflachte das Spiel, Cobbenrode tat sich schwer gegen gut sortierte Gäste klare Chancen heraus zu spielen. Auf der anderen Seite hatte unsere Elf aber auch alles im Griff, so das es vor den Toren lange Zeit ruhig blieb. Erst als Philipp Runge den Gästekeeper zu einer Glanzparade zwang wurde es wieder aufregender. Stephan Mütherich war es schließlich vorbehalten, das 1:0 vorzulegen (38.).

Nach dem Seitenwechsel behielt der FCC die Spielkontrolle und ließ den Ball gut laufen, ohne die ganz große Gefahr auszustrahlen. Nach schöner Flanke von Björn Korte wurde der Schuss von Julian Stengritt zunächst geblockt, Julian kam aber erneut an den Ball und behielt die Übersicht - seinen Querpass musste Holger Schmidt nur noch zum 2:0 einschieben (69.).

In der Schlussphase plätscherte das Spiel dahin, ohne das der Cobbenroder Sieg nochmal in Gefahr geraten sollte. In der nächsten Woche spielt der FCC beim FC Mezopotamya Meschede (29.04., 15 Uhr in Olpe).

Unsere zweite Mannschaft gewann heute knapp, aber dennoch nicht unverdient mit 14 (!!!):0 beim FC Arpe/Wormbach III. Die Tore erzielten Sven Reimann (4x), Rafael Steffen (3x), Niklas Willecke, Patrick Rickers (je 2x), Dennis Henke, Maurice Hennemann und durch ein Eigentor. In der nächsten Woche hat unsere Reserve wieder einen Doppelspieltag mit Spielen am Freitag gegen Ostwig/Nuttlar II (19 Uhr) und am Sonntag um 12.45 Uhr gegen Reiste/Wenholthausen II, beide Male am Hessenberg.

Mit dem letzten Aufgebot gewann der FCC heute beim TuS Velmede/Bestwig mit 2:0 (1:0). Mit nur 13 Spielern (davon 2 Torhüter) angereist präsentierte sich die Elf von Trainer Dieter Richard kampfstark und diszipliniert und gewann so unterm Strich nicht unverdient. Der stark aufspielende Lukas Hamm erzielte in der 23. Minute den Führungstreffer und legte kurz nach der Pause das 2:0 für Björn Korte auf. In der Folge ließ der FCC noch einige Kontermöglichkeiten liegen, Sebastian Stengritt hielt seinen Kasten aber über 90 Minuten sauber. Somit stockt der FCC sein Punktekonto auf 35 Punkte auf. In der nächsten Woche spielt der FCC wieder auf eigenem Platz gegen den SV Dorlar/Sellinghausen (22.04., 15 Uhr).

Das Spitzenspiel der Kreisliga C gewann unsere zweite Mannschaft gegen den FC Gartenstadt Meschede mit 2:0 (Tore durch Patrick Rickers und Dennis Henke). Unsere Reserve rückt damit bis auf einen Zähler an den Spitzenreiter der Liga ran.